Trockenentaschung in Kohlekraftwerken bei Verwendung von Kohle mit hohem Aschegehalt (>20%)
SuperMAC®

Der SuperMAC® ist ein patentiertes Trockenentaschungssystem mit erweiterter Luftkühlung durch Querströmung zwischen Kühlluft und Asche während des Ascheaustrags.. Das System wird immer dann angewendet, wenn die zu verarbeitende Aschemenge sehr groß ist, also bei sehr aschereichen und auch minderwertigen Kohlen.
Der zuverlässige Betrieb des SuperMAC®-Systems wird durch seine Auslegung und die Verwendung des Magaldi Superbelt® gewährleistet, der die sichere Aufnahme und den Transport von heißer, abrasiver und staubförmiger Asche ermöglicht, auch wenn diese große Brocken enthält.
Die Kühlung der Asche im Querstrom mit erhöhtem Wärmeaustausch des führen zu einer noch größeren Erhöhung des Kesselwirkungsgrads als bei der Standard-Auslegung des MAC®-Systems. Die Verbesserung des Kesselwirkungsgrads wird anhand des ASME PTC4-2013 Codes berechnet.

ERFAHRUNG