Hochleistungsstahlbandförderer seit 1929

SUEZ ENERGY ANDINO S.A.

Die Aufgabenstellung

Seit 1997 waren zwei MAC®-Trockenentaschungsanlagen erfolgreich unter den kohlenstaubgefeuerten Kesseln CTM1 und CTM2 des Kraftwerks Mejillones im Einsatz, das im Besitz von E-CL (früher Edelnor) ist, einem zu ENGIE (früher GDF Suez) gehörenden Unternehmen, dem Besitzer des Kraftwerks Andina.
Die Ausfallsicherheit der beiden MAC®-Anlagen im Kraftwerk Mejillones, die sich durch Tausende Stunden im störungsfreien Dauerbetrieb ohne Verursachung eines Kesselstillstands bewährt haben, überzeugte Cobra Instalaciones y Servicios S.A., den Generalunternehmer für den Bau des Kraftwerks Andina, so dass Magaldi Power 2009 mit der Lieferung einer Komplettlösung für die Trockenentaschung von 2x165 MW Wirbelschichtkesseln beauftragt wurde.
Die beiden Dampferzeuger, die Nebeneinrichtungen und die entsprechenden Beratungsleistungen für Montage und Inbetriebnahme wurden von Foster Wheeler geliefert. Die Kessel waren für die Verbrennung von importierten Steinkohlen und/oder Petrolkoks sowie optional auch von bestimmten Biomasse-Arten ausgelegt. Die Betriebsaufnahme dieser neuen Anlage fand in der zweiten Jahreshälfte 2010 statt.

 

Der Kunde

Cobra Instalaciones y Servicios S.A., die führende Subholding der spanischen ACS-Gruppe, beschäftigt mehr als 30.000 Mitarbeiter in über 45 Ländern und bietet durch mehr als 300 Niederlassungen eine große Bandbreite an erstklassigen Dienstleistungen für alle Arten von Kunden, vom Kleinkunden bis zum Großkonzern. 2008 wurde Cobra Instalaciones y Servicios S.A. von E-CL mit dem schlüsselfertigen Projekt für das Kraftwerk Andina beauftragt.
E-CL ist ein chilenisches Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Santiago, das früher als Edelnor bekannt war. Dieses Unternehmen ist der Hauptstromerzeuger im nördlichen Verbundsystem SING (Anteil von ca. 50%) und der viertgrößte Stromlieferant in Chile mit einer installierten Bruttoleistung von 2,129 MW. Die Tätigkeit des Unternehmens umfasst Erzeugung, Transport und Verteilung von elektrischer Energie und Erdgas, den Kauf, Verkauf und Transport von flüssigen, festen und gasförmigen Brennstoffen sowie die Bereitstellung von Engineering-Beratungsleistungen. Die Produkte und Services des Unternehmens sind hauptsächlich auf Bergbau-Unternehmen und andere Industriebetriebe ausgerichtet, die im Norden von Chile tätig sind. E-CL ist eine Tochtergesellschaft des französischen ENGIE-Konzerns (früher GDF Suez).

 

Die Lösung

In Mejillones, einem kleinen chilenischen Küstenort in einer der trockensten Gegenden der Erde, der Atacama-Wüste, ist Magaldi ein bekannter Name mit gutem Ruf.
Im Dezember 2009 erhielt Magaldi Power von Cobra Instalaciones y Servicios S.A. den Auftrag für ein Trockenentaschungs- und Speichersystem für deren neue 2x165 MW Wirbelschichtkessel im Kraftwerk Andina in Mejillones, im Norden von Chile.
Der Lieferumfang beinhaltete die Trockenentaschung vom Austrag aus den Kühlschnecken bis zu einem Vorratssilo mit einem Volumen von 950m3. Das System basiert auf einem längs ausgerichteten Magaldi Ecobelt®-Stahlbandförderer, der die Bettasche von fünf Kühlschnecken aufnimmt, die direkt unter den Kessel-Ablassleitungen angebracht sind. Bei der Ascheförderung tritt eine kontrollierte Umgebungsluftmenge in den Ecobelt® ein, um die Bettasche weiter abzukühlen. Grundsätzlich sind die Magaldi-Förderer in der Lage, ohne Probleme höhere Temperaturen auszuhalten als jeder andere wettbewerbsfähige Förderer. Beim Andina-Projekt stellte dies einen Schlüsselfaktor für die Wahl des Ecobelt®-Förderers anstelle von herkömmlichen Plattenband- und Kettenförderern dar. Bei Aschetemperaturen über 300 °C leiden diese Förderer unter mechanischen Problemen wie schneller Abnutzung und/oder Kettenbrüchen.

 

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen