Hochleistungsstahlbandförderer seit 1929

EP PRODUZIONE

Die Aufgabenstellung

EP Produzione S.p.A. ist ein Tochterunternehmen von Energetický a Průmyslový (EP) Energy a.s., einer führenden mitteleuropäischen Energiegruppe.
EP Produzione S.p.A. betreibt das Kraftwerk Fiume Santo, wo die Blöcke 3 und 4 (2x320 MW kohlegefeuerte Kessel) mit dem MAR-System (Magaldi Ascherückführung) ausgestattet sind, um aus trockener Bodenasche Flugasche zu erhalten.
Das MAR-System ist ein Verfahren zur Umwandlung von trockener Bodenasche in Flugasche, bei dem die Bodenasche in die Kesselbrennkammer zurückgeführt wird. Folglich entsteht bei der Kohleverbrennung keine Bodenasche mehr, sondern nur noch 100% Flugasche, die ein höherwertiges Nebenprodukt ist.
Im Juni 2007 schloss Magaldi Power die Inbetriebnahme der ersten beiden großtechnischen Installationen des MAR-Systems im Kraftwerk Fiume Santo ab.

 

Der Kunde

Zur EP Energy Gruppe gehören Unternehmen, die in der Wärme- und Energieverteilung, im Kohlehandel, im regenerativen Energiesektor sowie in anderen Bereichen der Energiewirtschaft tätig sind.
2015 kaufte EP Energy mehrere gas- und kohlegefeuerte Anlagen in Italien, darunter das Kraftwerk Fiume Santo, eins der größten italienischen Kohlekraftwerke.
Es befindet sich im Nordwesten von Sardinien, der zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Das Kraftwerk verfügt über 2x320 MW kohlegefeuerte Kessel, die Anfang der 90er Jahre in Betrieb gingen und 2003 mit der MAC-Anlage ausgestattet wurden, die 2007 eine Erweiterung durch das MAR-System erhielt.

 

Die Lösung

2007 nahm Magaldi Power die ersten beiden großtechnischen Installationen des MAR-Systems an den Blöcken 3 und 4 (je 320 MW) im Kraftwerk Fiume Santo in Betrieb.
Das MAR-System nimmt die trockene Bodenasche vom MAC-System auf und zermahlt sie soweit, dass sie pneumatisch zu den Kohlemühlen gefördert werden kann, wo die Asche mit der Kohle gemischt, zerkleinert und dann in die Kesselbrennkammer eingedüst wird.
Durch das MAR-System entfallen alle Kosten für die Entsorgung der Bodenasche oder ein spezielles Ascheschlammsystem mit Ascheteich.
Außerdem wird die trockene Bodenasche in Flugasche umgewandelt, ein höherwertiges Nebenprodukt der Kohleverbrennung, das internationalen Anforderungen entspricht und in verschiedenen Produkten und Materialien wiederverwertet werden kann, wie zum Beispiel in der Beton- und Zementproduktion sowie für die Ziegelherstellung.
Die nützliche Wiederverwendung der Flugasche ersetzt daher Rohstoffe, so dass natürliche Ressourcen geschont, Energie eingespart und Treibhausgas-Emissionen reduziert werden können.

 

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen